Jetzt hat der Publisher Activision-Blizzard ein Update für Call of Duty 4 herausgebracht, welches sich vorallem mit den Verbindungsproblemen beschäftigt:

 

  • US Data Center For NAT Server: Vebresserte Performance für Spieler; US Spieler verbinden nun auf US Server, während EU Spieler auf EU Server verbinden
  • \’Downloading Game Settings\’ Fehler behoben
  • Fehler mit zusammenstoßenden Paket-Interaktionen
  • Port 3095 Problem behoben: Bislang mussten Spieler, die eine Runde hosten wollten, den Port 3095 an ihrem Router freigeben, das muss jetzt nicht mehr gemacht werden, jeder kann nun Spiele hosten
  • Matchmaking Optimierung: serversuche erleichtert, favoriten server liste hinzugefügt

 

Leider funktioniert das Update erst bei den Leuten die US Version des Games besitzen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.