Es hieß ja vor kurzem, Microsoft arbeite angeblich an einem Performance-Patch, welcher die Auflösung des Tiefensensors von 320 x 240 Pixeln auf 640 x 480 Bildpunkte erhöhen sollte, um die Erkennung einzelner Finger zu ermöglichen. Wie ein Microsoft Sprecher nun leider klar stellte, handelt es sich dabei nur um ein Gerücht. Man arbeite zwar permanent an der Verbesserung von Xbox Live und Kinect, eine Erhöhung der Auflösung des Tiefensensors sei aber nicht in Arbeit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.