Badefass Test Vergleich: Die besten Badefässer

Badefass Test gesucht? Auf der Suche nach einem neuen Badefass für den Sommer? Wir haben uns ein paar Badefässer für die heurige Badesaison rausgesucht. Denn nach einem langen, hektischen Tag geht nichts über ein Bad im eigenen Garten im kühlen Nass. Vor allem wenn dieser durch die eigene smarte Gartenbeleuchtung super schön ausgeleuchtet ist. Da gibt es dann für die Abkühlung natürlich je nach Belieben unterschiedliche Wünsche. Ob Aufstellpool, Whirlpools oder eben Badefässer. Und diese Badefässer schauen wir uns heute näher an.

Was ist eigentlich ein Badefass?

Das Badefass oder auch Hot Tub genannt hat in Skandinavien eine lange Tradition. Und kommt jetzt immer häufiger in einem modernen Garten vor. Die Holzfässer sind dabei heißen Quellen nachempfunden in denen man sich zum Baden hineingesetzt hat. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das Badefass oder der Hut Tub auch oft mit Bade Bottich oder eben Badefass genannt. Fälschlicherweise kommt es auch zu einer Verwechslung mit dem Wort Whirpool. Jedoch sind dies zwei komplett unterschiedliche Produkte.

Der Unterschied: Badefass und Whirpool

Der Hauptunterschied zwischen einem Hot Tub bzw einem Badefass und einem Whirpool besteht darin, dass das Badefass mit einem Ofen beheizt wird. Dieser befindet sich entweder außerhalb oder auch manchmal innerhalb der Wanne. Die Wassertemperatur in einem Badefass steigt durch den Ofen deutlich schneller an. So hat das Badefass bereits nach anderthalb Stunden eine angenehme Badetemperatur erreicht. Ein Whirlpool hingegen benötigt dafür viel länger. Er schafft ungefähr ein bis zwei Grad in einer Stunde im Vergleich zu einem Whirlpool.

Außerdem ist das Badefass ein echtes Fliegengewicht im Vergleich zum Whirpool. Meistens reichen bereits vier Leute schon aus um ihn an einen anderen Ort zu bringen. Außerdem ist ein Badefass wesentlich kostengünstiger, was sich vor allem bei den Instandhaltungskosten auswirkt. Auf die Vorteile eines Whirlpools muss man aber nicht verzichten. Denn bei einem Badefass kann man ganz leicht Luftblasen oder ein Wasserstrahlsysteme einbauen.

Badefass Test im Überblick

Nun aber zur kompletten Übersicht der Badefässer. Hier findet Ihr die besten Badefässer im Überblick.

Badezuber Badefass Holz Badetonne 190 oder 240 cm (190 cm)
  • Badezuber 190 oder 240 cm
  • Inklusive Ofen, Leiter und Tisch
  • Umlaufende Sitzbank mit 30cm Sitzhöhe
  • Ofen für Holzbefeuerung 27kW
  • Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt versandkostenfrei per Spedition
Miweba MSpa aufblasbarer Whirlpool Outdoor – 118 Massagedüsen + 4 Hydromassage Düsen - 4 Personen - Tüv GS geprüft – Elite Baikal E-BA04 Edition
  • ✔ Neuestes Modell ✔ 118 Düsen ► 3 Stufen schaltbar 300/500/720 Watt ► + 4 einstellbare Hydromassage Düsen
  • ✔ Touchpanel ✔ Ozongenerator 5,5 Watt, 30 - 50 Mg/h ✔ 4 Erwachsene ✔ Max. 1077 Liter Ø 700 Liter
  • ✔ 180 x 70 cm Rund ✔ Massagepumpe 720 Watt ✔ PTC Heizung 1500 Watt ► 1,5 - 2 Grad pro Stunde ► Temperatur 20 - 42 °C
  • ✔ TÜV GS zertifiziert ✔ Rhino Tech 6 Schicht PVC ✔ Schnell-Aufblasfunktion ✔ Extra Leise ✔ Energiespar Timer
  • ✔ Hochleistung Filterpumpe mit Filterwechsel Alarm ✔ Komplettset ✔ Inklusive umfangreichem Zubehör ► Ozongenerator ► aufblasbare Isolierung ► LCD Panel ► Boden Isolationsschutzmatte ► 2 x Filterkartusche ► Dvd ► Isolierabdeckung mit Schloss

Also wer nach einem Badefass sucht, wird hier wohl fündig werden. Wie zum Beispiel von Topmarken wie Skargards.

We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar

      Nextgen.at
      Logo