Das war die Game City 2018! Vergangenes Wochenende fand die Gaming Messe im Wiener Rathaus statt. Und nun ist die Game City 2018 schon wieder vorbei und sorgte als Österreichs größter Gaming-Event für einen wahren Ansturm am vergangenen Wochenende. Rund 81.000 Personen kamen ins Wiener Rathaus und auf den Rathausplatz, um zu „gamblen“, neue Hard- und Software zu testen, sich beraten zu lassen oder fachlich zum Thema Gaming zu diskutieren. Zahlreiche Highlights, wie etwa die farbenfrohe Cosplay-Parade am Samstag und eSport-Turniere an allen drei Game City Tagen, zählten zu den Publikumsmagneten des diesjährigen Events.

Auf rund 10.000 m² drehte sich alles um Fun & Action beim digitalen Spielen, um die Neuheiten der Branche und um den pädagogischen Aspekt sowie die wissenschaftliche Perspektive von Gaming. Heuer neu: die spektakuläre eSports Arena am Rathausplatz. Und wie bereits erwähnt, gibt es von seiten des Veransalters gute Nachrichten. Denn so viele Menschen wie noch nie zog es zur Game City 2018, die heuer bereits zum zwölften Mal stattfand. Teenies, junge Erwachsene und Familien folgten der Einladung von Veranstalter wienXtra zum Event – wie auch schon die letzten Jahre bei freiem Eintritt.

Game City 2018 in Zahlen

  • Rund 81.000 Besucher_innen
  • 94 Aussteller_innen auf ca. 10.000 m2 Fläche
  • 3 Tage, 32 Stunden Gaming-Vergnügen
  • 42 Vortragende auf der Fachtagung F.R.O.G. (Future and Reality of Gaming) mit dem Schwerpunktthema „SaveGame“
  • 850 Schüler_innen mit 85 Lehrer_innen am GAME CITY Schultag zu Gast
  • Rund 5.000 Gamer_innen beim größten offline eSport Tournament im deutschsprachigen Raum
  • 32.000 Euro Preisgeld-Pool der A1 eSport League

Beeindruckende Zahlen, die schon Lust auf das nächste Jahr machen! Bis im nächsten jahr bei der Game City 2019!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.