Gute Nachrichten im neuen Jahr für Publisher Microsoft, denn der Konsolenhersteller konnte nun neue Xbox One Verkaufszahlen verkünden. Demnach hat Microsoft seit dem Launch der Xbox One am 22. November 2013 mehr als drei Millionen Xbox One Konsolen weltweit verkaufen können. Sony schweigt hingegen aktuell zu den Zahlen der PS4.

xbox-one-controllerChief Marketing & Strategy Officer bei Microsoft, Yusuf Mehdi, hat nun erfreuliche Zahlen für die neue Konsolen von Microsoft verkünden können. Denn sechs Wochen nach dem offiziellen Launch der Xbox One konnte sich die Konsole mehr als drei Millionen Mal weltweit verkaufen. Im Vergleich zur alten Xbox 360 ist dies eine deutliche Steigerung, denn im selben Zeitraum konnte Microsoft die alte Konsolen lediglich knapp 1,5 Millionen Mal verkaufen.

So wurde die Millionenmarke an verkauften Xbox One Konsolen bereits nach 24 Stunden erreicht und auch die zweite Million lies nicht lange auf sich warten. Bereits nach 18 Tagen konnte Microsoft zwei Millionen verkaufte Xbox One Konsolen vermelden. Und nach sechs Wochen nun der nächste erfreuliche Meilenstein, denn die dritte Million konnte geknackt werden. Erfreuliche Xbox One Verkaufszahlen aus dem Hause Microsoft, die der Publisher auch gerne publik macht.

Ganz im Gegensatz zu Sony, denn hierzu gibt es bislang noch keine aktuellen Verkaufszahlen. Es wird jedoch geschätzt, dass Sony mit der Playstation 4 gleich auf liegt oder knapp in Führung liegt.

xbone_release

Quelle

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.