Seit dem 22.11.2013 ist die Xbox One nun endlich im Handel erhältlich. Der Konsolen-Launch scheint für Microsoft einigermaßen gut über die Bühne zu gehen, wären da nicht nur die aufkommenden Probleme über die immer mehr Leute berichten.

Nachdem schon Sony’s Playstation 4 am Launch-Tag mit einigen Problemen zu kämpfen hatte, scheint es auch Microsoft’s Xbox One, welche heute weltweit erschienen ist, zu treffen: Einige Nutzer klagen über Fehlfunktionen.

Wie die englischsprachige Seite stickskills berichtet, scheint es immer wieder zu Problemen mit dem Laufwerk zu kommen. Das Laufwerk weigert sich strikt Datendisks, also Spiele und BluRay’s, zu lesen. Es ist sogar die Rede davon, dass eingelegte Datenträger ohne Vorwarnung ausgegeben und dass es, falls eure Konsole senkrecht aufgestellt ist, sogar vorkommen kann, dass die Medien zerstört werden.

In vereinzelten Fällen sorgen sogar die sogenannten „Day-One Updates“ für Probleme. Berichten zufolge lassen sich diese weder starten noch fertig installieren, diese Updates sind aber nötig, um die Konsole nutzen zu können.

Aber abgesehen von diesen Einzelfällen scheint es keine generellen Probleme mit der Xbox One zu geben, selbiges gilt bei der Playstation4, deren Fehlerquote unter einem Prozent liegt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.