10 Jahre gibt Square Enix-Chef Yoichi Wada den Videospielkonsolen noch. Danach wird es, wenn man den Wortes des Japaners Glauben schenkt, keine Spielekonsolen in dem Sinne mehr geben. Seiner Ansicht nach liegt die Zukunft bei Server-basierten Angeboten, Streaming und digitale Distribution.
 "Dadurch wird jede Art von Terminal zu einer potentiellen Plattform, auf der Spiele gespielt werden können – das ist ein exponentielles Wachstum für das Potentials des Spielens. Die mögliche Größe des Marktes ist enorm. Square Enix selbst bereitet sich darauf vor, indem man die Produktion von Social- und Browser-Games in seinen japanischen Studios hochfährt. Außerdem wird man die für 2010 geplante Beta des PS3-MMOs Final Fantasy XIV genau beobachten," so Wada.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.