Spielsucht hat viele Formen. Es handelt sich um eine Krankheit, die im Ernstfall behandelt werden sollte. Das unkontrollierte Spielen kann zu schweren Problemen führen. Statistisch gesehen, sind zirka 1 Prozent der aktiven Online Casinospieler von der Spielsucht gefährdet. Wie kann man das Problem effektiv vermeiden, auch wenn man regelmäßig spielt?

Die Spielsucht ist ein großes Problem

Die meisten Spieler, die ein Konto in einem Online Casino haben, spielen in völliger Abgeschiedenheit. Niemand kontrolliert ihre Zeit und Einsätze. Dazu noch kommt die Tatsache, dass man in jedem Onlinecasino rund um die Uhr spielen kann. Daher sind Internetspieler eher gefährdet als die Spieler, die stationäre Spielbanken besuchen.

Wie kann man Spielsucht vermeiden? Es ist empfehlenswert, ein Onlinecasino zu wählen, das für ein verantwortliches Glücksspiel steht. Zu seriösen Anbietern, die ihren Kunden sichere Spielumgebung bieten, zählt u.a. das Online Casino Lapalingo. Auf der Webseite https://www.lapalingo.com/de lassen sich zahlreiche Tipps über verantwortungsvolles Spielen finden. Was wichtig ist, richtet das Online Casino sein Angebot ausschließlich an volljährige Personen. Minderjährige dürfen nicht spielen.

Kontrolliertes Spielen ist der beste Schutz vor der Sucht

Wer Spielsucht vermeiden möchte, ohne auf das Spielen in einem Onlinecasino zu verzichten, muss sein Spielverhalten selbst kontrollieren. Im Internet lassen sich schon sogenannte Selbsttests finden, die dabei behilflich sein können.

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.