Seit heute ist die Playstation 4 nun offiziell auch in Österreich erhältlich und nachdem es bereits zum offiziellen Playstation 4 Release in den USA am 15. November einige Serverprobleme gab, will Sony diese in Europa vermeiden und deaktiviert vorerst einige PSN-Features.

Playstation 4Wer seine Playstation 4 rechtzeitig vorbestellt, darf sich glücklich schätzen, denn seit heute ist die Playstation 4 offiziell in Österreich verfügbar und voraussichtlich auch bis Weihnachten ausverkauft oder zumindest sehr schwer erhältlich. Bereits zum Release in den USA am 15. November 2013 hatte Sony den Ansturm unterschätzt, wodurch einige PSN-Server den Geist aufgaben und das Playstation Network (PSN) kurzzeitig nicht erreichbar war.

Damit sich dieses Schauspiel am heutigen Playstation 4 Releasetag in Europa nicht wiederholt, trifft Sony nun einige Sicherheitsmaßnahmen um die Performance der Playstation Server aufrecht zu erhalten. So wird der Publisher einige Features des Playstation Networks vorübergehend deaktivieren, wobei sich User keine Sorgen machen müssen, dass es sich hierbei um wichtige Features handelt. Laut Sony sollen beispielsweise  Funktionen deaktiviert werden, mit denen ihr mit euren Freunden im PSN interagieren könnt, wie zum Beispiel, dass ihr nicht auf die Trophäen-Sammlung oder den Status einsehen könnt.

Sobald die Performance der Playstation Network Server gesichert ist, wird Sony die deaktivierten Features klarerweise wieder aktivieren.

Playstation 4 Screenshots

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.