Neben der Preisverleihung sind die Videogame Awards auch für ihre Neuankündigungen und Trailer bekannt. So gab es immer wieder die eine oder andere Überraschung, bei der letztjährigen Preisverleihung wurde Dark Souls 2 angekündigt und das Jahr davor das fantastische The Last of Us. Es gab auch dieses Jahr wieder ein ganz großes Ding das von einem ganz kleinen Entwickler enthüllt wurde.

Tales from the Borderlands

Tales from the Borderlands war das aller erste Spiel das gezeigt wurde, und um ganz ehrlich zu sein ist das etwas womit ich nie gerechnet hätte. Bei Tales from the Borderlands handelt es sich um ein von Telltale Games entwickeltes Episodenspiel im Stile von The Walking Dead oder The Wolf Among Us. Das bedeutet wohl dass es weder Looten noch Leveln geben wird, doch wenn wir Glück haben werden wir mit lustigen Stories und coolen Charakteren beschert. Und das ist doch auch was wert.

Tomb Raider – Definitive Edition

Als nächstes wurde die nextgen Version von Tomb Raider bestätigt. Es wurde bereits stark mit einer nextgen Version dieses Spiels spekuliert, da es diverse Leaks und Meldungen zu dem Thema gab. Nun  haben die Damen und Herren von Crystal Dynamics die Gerüchte bestätigt und die Tomb Raider: Definitive Edition angekündigt. Es handelt sich dabei um eine aufpolierte und besser aussehende Version des Action Adventures, plus die Konsolen Zocker können endlich die tressfx Haare genießen. Das Spiel wird Anfang 2014 erscheinen und jeden DLC beinhalten.

Donkey Kong Country: Tropical Freeze

Weiter ging es mit Donkey Kong Country: Tropical Freeze. Das war Nintendos ganz großer Auftritt, eine Premiere noch nie wurde ein Nintendo Spiel auf den Videogame Awards angekündigt, und das bleibt auch weiterhin so. Denn der große Reggie Fils-Aime hat einen spielbaren Charakter zu Donkey Kong Country: Tropical Freeze angekündigt. Bei dem Charakter handelt es sich um Crancky Kong. Das besondere an Crancky Kong ist dass er eine ähnliche Sprungmechanik wie Dagobert Duck aus Duck Tales Remastered hat. Desweiteren hat uns Reggie ein Erscheinungsdatum gegeben, am 21. Februar 2014 wird der Affe auf der Wii U weiterspringen.

Quantum Break

Quantum Break ist für mich das interessanteste Xbox One exklusive Spiel und jetzt hat sich Remedy Entertainment dazu entschieden uns einen Einblick in ihr neustes Werk zu gewähren. Sam Lake der Creative Director von Remedy hat ein wenig über die Story und die Mechaniken geredet und erklärt was das besondere ans Quantum Break ist. Und laut Remedy Entertainments Head of Franchise Development Oskari „Ozz“ Häkkinen ist das Spiel zum größten Teil fertig, und wird noch so gut wie geht gepolisht.

South Park: Der Stab der Wahrheit

Schon das zweite mal in Folge trat South Park: The Stick of Truth mit einen äußerst witzigen Trailer auf, der jedoch keinerlei weitere Informationen preisgab.

Destiny

Das selbe gilt auch für den sehr stark antizipierten RPG-Shooter von den Halo Machern. Der Erscheinungstermin wurde vor ein paar Tagen als der 09.09.2014 genannt.

Broken Age

Ein weiterer Sprecher des bei Kickstarter finanzierten Point and Click Adventures Broken Age wurde vorgestellt. Bei dem Sprecher der Hauptfigur handelt es sich wohl um den bekanntesten kleinen Mann der Welt. Der 14 jährige Shawn wird von Elijah Wood gesprochen der für seine Rolle als Frodo aus den Herr der Ringe Filmen, oder als Stummer Kannibale aus Sin City bekannt ist.

Tom Clancy’s The Division

Wer Angst hatte, dass es in Tom Clancy’s The Division keinen Schnee geben wird darf beruhigt sein, denn das Entwicklerteam hinter dem Open World Online Rollenspiel hat eine eigene Engine, um sicherzustellen, dass der Schnee so echt wie möglich aussieht.

Game of Thrones

Die Telltale Studios sind ein sehr viel beschäftigter Entwickler, denn Game of Thrones ist nicht nur ihre größte Lizenz im Moment sondern auch die vierte in Folge. Obwohl ich es sehr gut finde, dass die Jungs sich eine so tolle Lizenz gekrallt haben, sollten sie dennoch aufpassen dass sie sich daran nicht überheben. Das Spiel soll 2014 erscheinen und wie auch die anderen Telltale Spiele ein Episoden Spiel werden.

No Man’s Sky

Das ist mein persönliches Highlight der Show! Ein 4 Mann Team erschafft ein Spiel das sogar AAA Produktionen das fürchten lehren wird. Das kleine Indie Team mit dem Namen Hello Games hatte bisher zwei Spiele auf den Markt gebracht, Joe Danger und Joe Danger 2. Und jetzt haben sie sich für eine komplett andere Richtung entschieden. Denn Mit No Man´s Sky wollen sie ein wenig im Sci-Fi Milieu wildern. Mit No Man´s Sky beweist Hello Games, dass Indie nicht gleich stilisiertes 2D Jump´n Run mit Rätslen bedeutet.

Dying Light

Das ist sicher wieder eines dieser Spiele das unsere Deutschen Kollegen nicht bekommen werden. Denn Dying Light ist wohl die natürliche Weiterentwicklung von dem in Deutschland indizierten Dead Island. Es bietet eine voll begehbare offene Welt, einen Tag und Nacht Zyklus wo die Zombies in der Nacht verrückt werden und ein wie aus Mirrors Edge bekanntes Parkour Gameplay, das hier hoffentlich besser funktionieren wird.

Thief

Es war bereits bekannt geworden das es weiteres Material zu Thief geben wird, und daran haben sich die Kanadier auch gehalten. Ein kurzer Story Trailer von Eidos Montreal wurde veröffentlicht.

The Witcher 3: Wild Hunt

Das selbe gilt auch für Witcher 3: Wild Hunt, nur das der Trailer aus Polen und nicht aus Kanada stammt und Gameplay Trailer genannt wird. Jeder weiß wohl das Witcher 3: Wild Hunt wieder ein super Spiel sein wird, und da braucht es keinen Trailer um mich davon zu überzeugen. Aber den gibt es trotzdem.

Titanfall

Titanfall war der letzte Akt vor der Live Performance der GTA Musik. Und Respawn Entertainment hat nicht nur einen sondern gleich zwei neue Roboter (auch Titans genannt) enthüllt. Ogre soll wohl ein schwerer Titan mit dicker Panzerung sein, Stryder ist wohl das genaue Gegenteil, denn er setzt auf Speed und Agilität. Desweiteren wurde bestätigt dass Titanfall keine Kinect Unterstützung haben wird.

Das war es wohl, sehr viel neues Material worüber es zu sprechen gibt und worauf man sich freuen kann. Jeder soll für sich entscheiden welches sein Highlight ist, meines war mit Abstand No Man´s Sky.

Quelle

Über den Autor

Andrej

Mein Name ist Andrej, ich komme aus Kärnten. Gaming zu einer meiner ganz großen Leidenschaften. Ich spiele alle Arten von Games, da ich der Meinung bin dass es in jedem Genre tolle Spiele gibt die es Wert sind zu spielen. Die Mass Effect und Uncharted Reihe sind derzeit meine liebsten Franchises obwohl The Legend of Zelda immer einen ganz besonderen PLatz in meinem Herzen haben wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.