Im September ist es endlich wieder soweit und die neue Version des wohl beliebtesten und bekanntesten Fußball-Simulationsspiels von EA kommt auf den Markt: FIFA 16. Und es gibt zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen, auf die sich Spielefans auf der ganzen Welt freuen können. Bis September ist es zwar noch ein Weilchen hin, doch schon jetzt wurden Details über das Spiel bekannt, wahrscheinlich auch aus dem Grund, dass so die Vorfreude bei den Fans schon einmal so richtig steigt. Über Verkaufszahlen wird sich die FIFA 16 Version aber mit Sicherheit nicht beschweren müssen, denn egal ob für den PC, die Xbox oder die PlayStation, das Spiel begeistert in diesem Jahr mit so mancher Revolution.

FIFA-16

Die lange Phase der Sommerpause

In der Regel ist der Sommer für Fußballfans eine ganz schön harte Dürreperiode. Denn wenn nicht gerade eine Europa- oder Weltmeisterschaft stattfindet, dann ist in diesem Bereich nicht viel los. Die Ligen der einzelnen Länder sowie die europaweiten Turniere beginnen nämlich erst gegen Ende des Sommers. Wer also gerne vor dem Fernseher sitzt, um Fußballspiele zu verfolgen, oder wer an Live Wetten teilnimmt, muss noch eine Weile Geduld beweisen. Doch es ist nicht nur die kommende Saison, auf die viele Sportfans hinfiebern, sondern auch das Datum, an dem endlich das neue FIFA Spiel auf den Markt kommt. In der Regel fällt dieses auf Ende September, so wie auch in diesem Jahr.

Änderungen für die Defensive

Auf was für Neuerungen können wir uns denn 2015 gefasst machen? Die Entwickler haben sich natürlich in den Bereichen Spielmechanik Gedanken gemacht, wie man bisherige Versionen des Spiels noch verbessern könnte. Nicht nur die Stürmer sind in diesem Fall begünstigt worden, man hat sich auch intensiv mit dem defensiven Verhalten der Spieler beschäftigt. Die kollektive Verteidigung ist einer der revolutionären Durchbrüche bei FIFA 16, doch das ist noch lange nicht alles. Insgesamt ist die Intelligenz der Mitspieler im Vergleich zu FIFA 15 deutlich gestiegen. Das Umschaltspiel spielt eine größere Rolle, denn die Spieler können Ballverluste mittlerweile eigenständig erkennen. Somit kann sich der User auf ein schnelleres und detaillierteres Spiel freuen.

FIFA 16 mit Frauenmannschaften

Die wichtigste und bahnbrechendste Revolution des neuen FIFA Spiels ist aber wohl die Tatsache, dass auch Frauenmannschaften mit dabei sein werden. Insgesamt 12 Nationalmannschaften können ausgewählt werden, unter anderem die USA, England, Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien. Aus aktuellem Anlass und der laufenden Fußballweltmeisterschaft der Frauen in Kanada dürften sich viele Spieler für diese Neuerung interessieren. EA hat dafür gesorgt, dass die grafische Darstellung extra auf die Bewegungen und Körper der Frauen zugeschnitten wurden. So wird eine deutlich realistischere Ansicht ermöglicht, was dazu führt, dass beispielsweise Langhaarfrisuren nicht mehr so statisch wirken wie bei den Männern in den vorherigen Versionen.

Das Warten beginnt

Neben diesen größeren Veränderungen wurden auch Kleinigkeiten verbessert. So wird mittlerweile deutlich, zu welcher Tageszeit gespielt wird. Die entsprechenden Lichtverhältnisse stellen also weitere Herausforderungen dar. Außerdem gibt es ein neues Kommentatorenteam. Das Interesse wird bei vielen Spielern schon jetzt geweckt worden sein. Leider müssen wir uns bis zur endgültigen Veröffentlichung des Spiels noch eine Weile gedulden. Ende September können wir es dann endlich selbst ausprobieren.

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.