Das Buch The Infernal City von Greg Keyes, soll die Geschehnisse aus den Videospielen weitererzählen, könnte jetzt aber tatsächlich mehr verraten haben, als von Bethesda gewünscht. Laut Kotaku war folgender Satz in der Buchbeschreibung der Novelle: "Eine Novelle, die 45 Jahre nach der Oblivion-Krise stattfindet, welche die Story von The Elder Scrolls IV: Oblivion und des Add-Ons Shivering Isles war. Das Buch überbrückt teilweise die Geschichte bis zum nächsten Spiel, das 200 Jahre nach der Oblivion-Krise spielen wird."

Inzwischen ist diese Buchbeschreibung allerdings wieder vom Erdboden verschwunden, was das ganze natürlich umso mysteriöser macht. Egal ob es sich hier um einen Fehler in der Beschreibung handelt, oder um zu früh herausposaunte Information, allzu bald ist wohl nicht mit einer Aufklärung und schon gar nicht mit einem Release des möglichen Oblivion-Nachfolgers zu rechnen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.