Im nächsten Jahr wird es mit Sicherheit einige Videospielverfilmungen im Kino zu sehen geben. Eine von den Bekanntesten ist dabei wohl der Tekken-Film, dessen Hauptrolle von Marshial Arts Kämpfer Jon Woo verkörpert wird.

Für die jenigen die tatsächlich neugierig sind, um was es in dem Film gehen wird, hier eine kleine Synopsis:

Tekken-Der Film wird in einer Post-apokalyptischen Welt spielen, die von einigen, wenigen Großkonzernen beherrscht wird. Einer davon ist der Tekken-Konzern (ja, ihr habt richtig gelesen), der nebenbei auch Kampfsport Tuniere austrägt, um die Massen im Zaun zu halten. Halt, in bester Gladiator Manier. Auch der tragische Held Jin Kazama nimmt an einem solchen Tunier teil, um wie in den Videospielen Rache an seinem Vater Heihatchi zu nehmen. Unterwegs wird er vom Kampfsportmeister Lucas trainiert und muss auch seine (ausnahmsweise wörtlich zu nehmenden) inneren Dämonen bekämpfen. Und weil das noch nicht dramatisch genug ist, stellt sich bald auch heraus, das von seinem Sieg im Iron-Fist-Tunier die Zukunft der Menschheit abhängt.

Der Film wird unter der Leitung von Warner Bros.produziert und soll uns 2010 erwarten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.