Zeit. Wohl einer der wichtigsten Faktoren bei Super Time Force. Normalerweise bin ich kein Freund von Zeitbegrenzungen in Spielen. Meistens stresst es mich viel mehr als wirklich Spielspaß zu generieren. Warum aber genau dieses Feature mir  bei Super Time Force besonders gut gefallen hat erfährt ihr in diesem Review.

Super Time Force Super Time Force 2

Super Time Force oder ab sofort einfach STF ist ein Sidescroller vom Indiependent Entwickler Capybara Games, welcher  mit Hilfe von Microsofts ID@Xbox Programm  entwickelt wurde und exklusiv auf Xbox One und Xbox 360 erscheinen wird. Da ich ein großer Freund des Indie-Genres bin hab ich mich schon sehr auf STF gefreut und ich kann schon vorweg sagen ich wurde nicht enttäuscht.

Aber jetzt ein Mal von Anfang an. Nachdem die Welt von einem Alien Roboter Angriff mit Hilfe einer Zeitmaschine und der Super Time Force, die von Captain Repeatski gegründet wurde, gerettet worden ist, begibt sich die STF auf Reisen durch die Zeit um verschiedenste Aufgaben zu erledigen. Welche Aufgaben fragt ihr euch? Nun ja, um mal nur eines  der 6 Szenarien zu erwähnen: Wir begeben uns ins Mittelalter und stehlen den heiligen Gral um ihn dann in unserer Zeit auf EBay zu verkaufen. In einer anderen Missionen kämpfen wir uns als Jedi über die Motorhauben von Schwebeautos, oder beißen mit unserem Skateboard fahrenden Dinosaurier durch die Gegnermassen. Zu keiner Zeit nimmt sich STF ernst und präsentiert herrlich durchgedrehte Szenarien, Dialoge und Charakterdesigns.
SuperTimeForce 3

60 Sekunden hat man Zeit ein Level in STF zu beenden; klingt wenig, ist es aber nicht. Das liegt vor allem an der hervorragenden Gameplaymechanik, die dem mittlerweile schon alten Genre des Sidescrollers einen neuen Anstrich verleiht. Wir erkunden also das Level und sterben (was in diesem Spiel sehr oft vorkommt da jeder Schuss und jede Gegnerberührung tödlich sind) das ist aber kein Problem, denn wir können auf Knopfdruck  die Zeit zurücksetzen und an jedem beliebigem Zeitpunkt davor wieder einsteigen.
Dies kann man 30 Mal pro Level machen, plus zehn weitere Male, die man allerdings im Level einsammeln muss. Der Witz an der Sache ist jedoch, dass jeder Run der zuvor absolviert wurde noch einmal im Hintergrund durchläuft und jede Aktion die vorher erledigt wurde auch den jetzigen Run beeinflusst. Somit kommt viel taktische Tiefe in das Gameplay was durchaus Spaß macht.

An der Steuerung ist wenig bis Garnichts auszusetzen sie hält sich grundsätzlich an Genre-Standards: wir springen mit A schießen mit X usw. Einzig allein das schräge Zielen mit dem linken Thumbstick hat sich oft als fummelig erwiesen.
Es gibt zahlreiche Helden zur Auswahl. Wer nicht mit solch langweiligen Waffen wie Maschinengewehr, Schrotflinte oder  Scharfschützengewehr Gegner schnetzeln möchte, der wählt halt einfach den mit Sonarwellen schießenden Delfin oder den Skateboard fahrenden Dinosaurier aus. Auch hier merkt man den hervorragenden Humor des Spiels.

Auch technisch macht das Spiel einiges her und begeistert mit wunderschönen Hintergründen in Pixeloptik, liebevoll gemachten Animationen und einem hervorragenden Soundtrack.

Fazit

Capybara Studios macht einiges richtig und nur wenig falsch. Super Time Force schafft es neuen Wind in ein älteres Genre zu bringen und stilsichere humorvolle Action zu bieten. Kleinere Fehler in der Steuerung und einige Frustmomente, wenn einem am Ende des Levels die Zeit und die Leben fehlen, ausgenommen, ist STF ein kleiner Geheimtipp für Xbox One Besitzer

Pro

  • Wunderschöne Optik
  • Guter Soundtrack
  • Erfrischendes Gameplay
  • Guter Humor

Contra

  • Kleinere Steuerungsprobleme
  • Frustmomente

 8,5/1o

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.