In den letzten Jahren hat sich die Multimediatechnologie enorm weiterentwickelt. Aktuell begeistern die Playstation 4 bzw die Xbox One die Spielerwelt und Smartphone-Fans freuen sich über hochmoderne Geräte wie das iPhone 6 oder das Samsung Galaxy S5. Egal ob Konsole oder Smartphone – alle genannten Geräte bieten zahlreiche Features, die Spaß machen. Aber sind die modernen Smartphones tatsächlich in der Lage ein echter Konkurrent für Konsolen als „Spielgeräte“ zu werden oder sie sogar vom Markt zu verdrängen?

Lassen Sie uns einfach einen Vergleich mit Blick auf Preise, Spielangebot, Handling und Nutzungspotenzial starten. Bei beiden Varianten muss der Spieler mit nicht unerheblichen Kosten rechnen, moderne Smartphones sind nicht unter 500 € zu haben, für eine Konsole mit mindestens einem Spiel muss man ebenfalls stolze 400 € auf den Tisch legen. Dafür sind Smartphone-Games deutlich günstiger. Viele Spiele im App- bzw. Playstore kosten nur 1 Euro bzw. sind kostenlos. Für ein Konsolenspiel wie Mordors Schatten oder Far Cry 4 (PS4) bzw. Halo oder Titan Fall (Xbox One) sind Preise bis zu 60 € üblich. Spiele für das Smartphone kann man im Vorbeigehen herunterladen, wohingegen man Konsolenspiele immer noch im Internet kaufen/herunterladen muss. Dafür punkten die Konsolenspiele allerdings auch mit einer Grafik und Spieltiefe, die kein Smartphone leisten kann. Gerade Mordors Schatten, das bei den DICE-Awards 8 Auszeichnungen abräumte, oder The Order: 1886, bieten eine völlig neue Spielkultur mit einzigartiger Atmosphäre. Die von manchen bemängelte kurze Spieldauer einiger Spiele wird durch DLCs, die neue Missionen, neue Charaktere oder Erweiterungen der Spielwelt bieten, wettgemacht. Spiele für’s Smartphone sind eher lustige kleine Geschicklichkeitsspiele, Jump’n’Runs oder Aufbau- und Strategiespiele, die keine graphischen Höchstleistungen vom Smartphone fordern.

Bildlizenz: Shutterstock

Bildlizenz: Shutterstock

Allerdings schreitet auch hier die Entwicklung voran, und die Smartphones der nächsten Generation könnten mit 64-Bit-Chipsätzen ausgerüstet werden, wodurch die Performance der Geräte deutlich besser würde. Nachteile, die das Smartphone allerdings auch durch bessere Technik kaum wird wettmachen können, sind der kleine Bildschirm und der fehlende Controller. Selbst wenn das Smartphone in der Lage wäre, grafisch komplexe Spiele laufen zu lassen, bleibt das Problem der mangelhaften Steuerungsmöglichkeiten. Aber dafür nutzt mittlerweile etwa die Hälfte aller Deutschen ein Smartphone und hat man es überall dabei. Es ist der ideale Begleiter, wenn man in Wartezimmern von Ärzten, in Zügen, Bussen, Bahnhöfen oder auf Flughäfen einen Zeitvertreib sucht. Dank der Vielefalt an Smartphonespielen lässt sich für jede Altersklasse und jeden Geschmack etwas finden, ohne dass man größeren finanziellen Aufwand betreiben muss. Es besteht sogar die Möglichkeit ins Online Casino zu gehen, und dort an einem klassischen Casinospiel zu zocken oder an einem der modernen online Automatenspiele zu spielen. Die Spielkonsole bleibt „ortsgebunden“ und verschafft dem eingefleischten Zocker – allein oder im Mehrspielermodus – spannende, aufregende oder lustige Stunden, in denen man wunderbar vom Alltag abschalten kann. Die exzellente Grafik macht es möglich in andere Welten einzutauchen und die – häufig – selbstgeschaffenen Charaktere bei ihren Abenteuern zu begleiten. Das Tolle daran ist das man in einem Handy Casino, oder auch Mobile Casino seine Einsätze überall und an jedem Ort machen kann, über dem heruntergeladenen Klienten, oder der angepassten Mobileseite.

Fazit: Beide Spielvarianten haben Vor- und Nachteile, aber beide Formen haben ihre Fans, die diesem Medium sicherlich weiterhin treu bleiben werden. Und dank des großen Interesses an Computerspielen aller Art – sei es für das Smartphone oder die Konsole – werden die Entwickler weiterhin ihr Bestes geben, um das Spielerlebnis noch weiter zu verbessern. Und das für alle Arten von Geräten.

Über den Autor

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *