Auf dem Browsergamemarkt gibt es ein neues interessantes Spiel und dabei handelt es sich um Rail Nation, ein kostenloses Spiel, welches in einem Standard Internetbrowser gespielt werden kann. In einem Kurztest haben wir uns den Titel angesehen.

RailNation

Zugfans aufgepassen, denn es gibt ein neues interessantes Browsergame und dabei handelt es sich um Railnation, ein Eisenbahn Strategiespiel, bei dem die Community, die Waren benötigt und diese bestellt, im Vordergrund steht! Als Spieler gilt es dabei Angebot und Nachfrage der jeweiligen Waren zu koordinieren und das beste Angebot für die eigenen Züge strategisch zu nutzen.

Schnell fällt auf, dass es das Spiel neben der deutschen Sprache in 22 weiteren Sprachen vorhanden ist. Als Spieler heißt das, dass es eine Vielfalt und eine große Community gibt, was für gute Konkurrenz auf dem Eisenbahnmarkt sorgt. Das Einloggen bzw die Registrierung lief ganz einfach ab, denn man kann sich auch nur mit seinem Facebook Account einloggen, wer es ganz haben will. Dies ist kinderleicht und funktioniert in wenigen Sekunden. Nach dem erfolgreichen Einloggen müssen sich Spieler einer Nation annehmen und hier haben wir uns klarerweise für Österreich entschieden. Ein kurzer Ladebildschirm, einen kreativen Spielernamen ausdenken, die gewünschte Stadt mit einem Klick auswählen (dabei beachten, dass einige Städte überfüllt sind) und schon geht es los.

Im nächsten Schritt konnte man  das Aussehen des Accounts festlegen, dies passierte reibungslos und schnell. Durch das leicht zu verstehende Hilfstutorial, welches von dem freundlichen Lukas erklärt wurde, bekam man viele erste Einblicke in den Spielverlauf. Schnell wurde die Menüleiste, wie man eine Lokomotive und Waggons kaufen kann, erklärt. Dabei fand man die Vielfalt an Lokomotiven und Waggons sehr ausgezeichnet. Das allgemeine Design von Railnation ist ebenfalls schön gestaltet und für jeden potenziellen neuen Spieler zu empfehlen. Erwähnenswert war ebenfalls, dass es einen Goldshop gibt, bei dem man sich für einen kleinen Betrag ein virtuelles Guthaben kaufen kann, welches beispielsweise die einzelnen Prozesse beschleunigt und somit viele neue Wege im Spielverlauf ermöglicht. Die Preise waren in Ordnung und sehr human gestaltet, diese lagen im Taschengeldbereich und sind somit für ein Hobby wie dieses Spiel gut zu vertreten. Schön war ebenfalls, dass das Spiel im Vollbildmenü gespielt werden konnte.

Wer Strategiespiele mag und ein Fan von klassischen sowie modischen Eisenbahnen ist, der ist bei Railnation optimal aufgehoben.

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.