free-2-play

Gibt es in Zukunft noch mehr Free 2 Play Angebote für Konsolen?

Free 2 Play Spiele werden immer beliebter und sowohl Publisher Sony als auch Microsoft werden bei den beiden neuen Konsolen, welche voraussichtlich noch diesen Herbst erscheinen werden, vermehrt auf das Free 2 Play Modell setzen. Dies hat nun Epic Games Vizepräsident Mark Rein bestätigt.

Publisher in der Gaming-Industrie sind laufend auf der Suche nach neuen Einnahme-Möglichkeiten und seit einigen Monaten und Jahren kommen hier vor allem Free 2 Play Modelle und In-Game-Bezahlmöglichkeiten zum Einsatz. Laut Epic Games Vizepräsident Mark Rein werden beide Varianten bei der kommenden Playstation 4 (PS4) und XBOX Infinity (XBOX 720) zum Einsatz kommen.

Die Next-Gen-Konsolen werden Free-to-Play und In-Game-Bezahlmöglichkeiten in vollem Umfang einsetzen. Sony und Microsoft werden sich beide auf dieses Gebiet konzentrieren.

Auch Sony sieht die Sache ähnlich und so hat Shuhei Yoshida das Free 2 Play Modell folgendermaßen kommentiert:

Wir entwickeln eine Art Free-to-Play-Spiel, das wir noch nicht angekündigt haben. Wir haben keine Abo-basierten Spiele in Entwicklung, aber wir ziehen jedes Modell in Betracht. Wenn es für bestimmte Projekte sinnvoll ist, werden wir verschiedene Modelle berücksichtigen. Wir stehen jedem Geschäftsmodell offen gegenüber.

Wir sind auf alle Fälle auf die Entwicklungen der XBOX Infinity und der PS4 in diesem Bereich gespannt.

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.