Xbox OneSolange es keine offizielle Bestätigungen zum Preis der neuen Playstation 4 (PS4) und XBOX One gibt, werden sich zahlreiche Analysten zu Wort melden und die Gerüchteküche brodeln lassen. So auch in diesem Fall, denn laut den neuesten Schätzungen der Branchenanalysten von Wedbush Morgan Securities wird die kommende PS4 günstiger sein als die XBOX One.

Beide Konsolen, die noch 2013 erscheinen werden, sollen unter 400$ zu haben sein. Im Vorfeld der bevorstehenden E3 2013, die vom 11. – 13. Juni stattfinden wird, hat sich Analyst Michael Pachter gemeldet und dieser behauptet, dass die neue Konsole von Microsoft 399$ kosten wird, die neue Playstation 4 hingegen um nur 349€ zu haben sein wird. Es darf jedoch nicht außer acht gelassen werden, dass es bei beiden Konsolen unterschiedliche Modelle geben wird, die sich wahrscheinlich in der Festplattengröße sowie anderen Merkmalen unterscheiden werden.

Doch wie kommt Michael Pachter auf diese Preise? Als Grundlage dienen hierbei die geschätzten Produktionskosten der Konsolen und hier soll die XBOX One rund 325$ kosten, die PS4 lediglich 275$. Dadurch wird Sony die neue Konsole billiger anbieten können, sofern Microsoft keinen größeren Verlust mit dem Verkauf der Konsolen einfahren will. Der Grund für die teureren Produktionskosten der XBOX One wurden zwar nicht bekannt gegeben, doch man kann davon ausgehen, dass dies am integrierten und etwas teureren Kinect-Sensor liegt.

Bislang haben sich jedoch weder Sony noch Microsoft zu den Preisen der neuen Konsolen geäußert und dies wird aller Voraussicht nach auch nicht so schnell der Fall sein. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.