Der Prinz aus Persien meldet sich wieder zurück. Zwar leider noch nicht mit neuen Infos, Bildern oder Videomaterial zum neusten nextgen Abenteuer aber dafür in Form von seinem ersten Leinwand Auftrittes. Das Zusammenspiel zwischen Film und Spiel ist heutzutage nichts mehr Neues. So wurden bisher zahlreiche Videogames auf die Kinoleinwand übertragen, und auch in Zukunft wird das auch so bleiben. So dürften uns Filme wie Alone in the Dark, Resident Evil, Doom, Bloodrayne, Silent Hill usw. bekannt sein. Und auch dieses Monat warten mehr oder weniger viele von uns auf die Umsetzung des Agenten 47 in Hitman der Film.

Bezugnehmend auf dieses Thema hatte die amerikanische Filmseite "Collider" nun die Möglichkeit, ein kurzes Interview mit Jerry Bruckheimer (Beverly Hills Cop, Armageddon, Bad Boys, Fluch der Karibik, CSI Miami/NY/LV) zu führen und mit ihm über die kommende Spieleverfilmung von Prince of Persia zu sprechen, bei der er als Produzent fungieren wird.

Im Interview fielen einige neue Details zum Film. So hofft man, im Juni des nächsten Jahres mit dem Drehen beginnen zu können, da man davon ausgeht, das der jetzige Streik der Drehbuchautoren in Hollywood bis dahin abgeschlossen sein könnte. Ebenso gab er bekannt, dass man auch schon einen Regisseur präsentieren kann, bei dem es sich aber nicht wie zuvor angenommen um Michael Bay, sondern um den Engländer Mike Newell handelt, welcher sich u.a. bereits mit den Harry Potter-Verfilmungen einen Namen gemacht hat. Bei den Darstellern selbst gibt es jedoch noch nichts Neues zu vermelden. So wurden diese bisher noch nicht gecastet und so bleibt weiterhin genügend Raum, um spekulieren zu können, wer für die einzelnen Rollen ausgewählt wird.

Um das spielerische Vorbild zu wahren, wird der Film zeitlich im 8. oder 9. Jahrhundert spielen und soll laut der Aussage Bruckheimers in Sachen Budget locker mit grossen Blockbustern mithalten können. Klingt sehr interessant und viel versprechend ! Wir halten auch auf jeden Fall auf dem Laufenden sobald es wieder etwas neues gibt !

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.