Nintendo gibt den Preis der Pokemon Bank bekannt. Der Konsolengigant veröffentlicht demnächst eine Applikation, die es ermöglicht Pokemon in einer Online-Datenbank zu sichern. Natürlich können Taschenmonster aus den neuesten Editionen Pokemon X/Y übertragen werden. Aber es ist auch möglich, welche aus Pokemon Schwarz/Weiss und Pokemon Schwarz 2/Weiss 2 zu übertragen. Die Pokemon aus den älteren Editionen können aber nur noch auf X und Y übertragen werden und nicht rückwärts.

Mit Hilfe des Pokeporters, wird es auch möglich sein Pickachu und Co. aus noch älteren Editionen auf die neuesten Pokemonspiele zu switchen. Wie Nintendo nun offiziell bestätigt wird die Pokemon Bank jährlich € 4,99 Kosten. Bei diesem Betrag handelt es sich lt. Nintendo um den Selbstkostenbeitrag.

Wer sich die Pokemon Bank ab dem 27. Dezember im 3DS eShop holt, kann diese für 30 Tage kostenlos nutzen.

Pokemon Bank

Quelle

Über den Autor

Anel.K

Mein Name ist Anel Kubat, ich wohne in Salzburg und bin Redakteur bei nextgen.at. Ich mag so ziemlich alle Arten von Games, doch am liebsten spiele ich RPGs.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.