Die Nintendo Wii U ist seit rund einem Monat nun in Österreich erhältlich, das Nintendo Wii U Gamepad kann man bislang noch nicht seperat erwerben, was bislang auch noch nicht notwendig war. In Japan hingegen kann man das Nintendo Wii U Gamepad einzeln erwerben, jedoch nur mit Region-Lock.

Seit dem 30. November 2012 ist die neue Wii U Konsole aus dem Hause Nintendo erhältlich, die damit die neue Konsolengeneration der Wii-Serie einläuten ließ. Als Haupt-Feature der neuen Nintendo Konsole gilt dabei das Nintendo Wii U Gamepad, welches über einen 6,2 Zoll (15,75 Zentimeter) großen Touch-Screen verfügt und eine Auflösung von 854×480 Pixel besitzt.

Bislang gab es noch keinen Bedarf, dass man sich das Nintendo Wii U Gamepad zusätzlich nochmals kauft. Denn es gibt bislang noch keine Wii U Spiele, die ein zweites Nintendo Wii U Gamepad unterstützen, und auch bei einem defekten Wii U Gamepad besitzen alle Wii U Käufer noch die Garantie, da der Release noch kein ganzes Monat zurück liegt.

Anders hingegen sieht es in Japan aus: Zwar gibt es dort die Nintendo Wii U auch erst seit Anfang Dezember und Spiele für ein zweiten Nintendo Wii U Gamepad sind auch dort noch nicht vorhanden, dennoch kann man sich ein Wii U Gamepad seperat kaufen, wer dies will. Wie nun jedoch europäische Besteller herausgefunden haben, funktioniert das in Japan gekaufte Nintendo Wii U Gamepad auch nur dort. Somit besitzt, wie sonst nur bei Spielen üblich, das Gamepad der Nintendo Wii U ein Region-Lock, was den Gebraucht importierter Gamepads unmöglich macht.

Wer sich dennoch ein zweites Nintendo Wii U Gamepad kaufen will, wird sich ein wenig gedulden müssen. Zwar gibt es in Europa noch kein seperates Gamepad zu kaufen, man kann davon aber ausgehen, dass dies ziemlich bald der Fall sein wird.

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.