Bislang war jeder neue Konsolenstart sämtlicher Publisher mit Verlust behaftet, da die Konsole deutlich unter den Entwicklungskosten unter das spielende Volk gebracht werden musste um dann mit Lizenzkosten der Spiele den notwendigen Gewinn zu erzielen.

Bei Nintendo und der neuen Nintendo Wii U soll dies laut eigenen Angaben aber anders sein, da bereits nach dem ersten verkauften Spiel die Nintendo Wii U Konsole profitabel wird. Sobald ein Kunde zusätzlich zu der Wii U einen Softwaretitel kauft, werde die Transaktion profitabel für Nintendo, heißt es aus dem Hause Nintendo.

Die neue Nintendo Wii U Konsole ist ab dem 30. November 2012 in Österrreich erhältlich.

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.