Von allen Fans der Kultspiel-Serie The Legend of Zelda heiß ersehnt, öffnet sich bald das Tor zu einem neuen, epischen Abenteuer. Am 11. Dezember erscheint das Spiel The Legend of Zelda: Spirit Tracks für Nintendo DS. Heute gibt Nintendo weitere, spannende Einzelheiten zu dem neuen Fantasy-Titel bekannt. So müssen sich Link-Fans auf eine gefahrvolle Reise begeben. Als Herausforderungen erwarten sie unter anderem ein Schneetempel, in dem der Magier Eisflamme herrscht, sowie sechs einzigartige Multiplayer-Arenen. Darin können bis zu vier Spieler gleichzeitig mit ihrem Helden in den Kampf ziehen.

Im tückischen Schneetempel wartet ein mysteriöses Rätsel auf seine Lösung. Die Spieler müssen Link aber erst durch Eis und Schnee einen Weg dorthin bahnen. Sie müssen magische Glocken an den richtigen Stellen platzieren und sie mit dem Schwert so zum Klingen bringen, dass sie die richtigen Melodien spielen. Auch ihr Bumerang leistet ihnen wertvolle Dienste: Sie können ihn schockgefrieren, indem sie ihn durch eisige Flammen werfen. Dann können sie mit dem Touchpen Wege zeichnen und so auf dem Wasser Eisbrücken bauen. Umgekehrt können sie den Bumerang aber auch in richtigen Flammen erhitzen, wenn sie Eis und Schnee auf ihrem Weg zum Schmelzen bringen möchten. Haben sie die Rätsel des Schneetempels erst geknackt, treten sie endlich dem Magier Eisflamme selbst entgegen. Wer es mit ihm aufnehmen will, muss selbstverständlich wissen, wie man die Elemente Feuer und Eis strategisch richtig einsetzt.

In den sechs Arenen des Duellmodus können sich bis zu vier Zelda-Freunde gemeinsam in ausgelassene Action stürzen. Wer die Kampfstätten als Sieger verlassen will, muss zuvor fleißig an seinen Fähigkeiten feilen und mehr Force-Kristalle sammeln als seine Gegner. Jede Arena ist anders und überall lauern neue Gefahren: In der Arena Alte Ebene etwa verändert sich die Umgebung permanent und hält die Spieler auf Trab und in der Feuerarena gilt es, sich vor glühenden Lava-Strömen in Acht zu nehmen. In Eisige Ebene und in Ausgedorrte Wüste müssen sie sich noch größeren Herausforderungen stellen. Gar nicht zu reden von der Arena Schattenfeld: Hier gilt es für die Spieler, so leise wie möglich vorwärts zu schleichen, damit die überall lauernden Phantome Link nicht ausfindig machen können.

Im Duellmodus können sie eine ganze Reihe nützlicher Gegenstände sammeln oder Eigenschaften erwerben, die ihnen Vorteile im Kampf verschaffen: So können sie ihre Gegner etwa mit Donnerkeilen traktieren, zeitweise unbesiegbar werden, versteckte Fallgruben anlegen oder zusätzliche Force-Kristalle gewinnen. Alles in allem: The Legend of Zelda: Spirit Tracks ist ein Abenteuer, das sich kein Fantasy-Fan entgehen lassen darf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.