Bekommen Sony und Nintendo tatsächlich eine ernstzunehmende Konkurrenz auf dem Handheld-Markt? Ein wenig überraschend hat nämlich Hersteller Archos heute einen neuen Handheld veröffentlicht, der noch vor Weihnachten erscheinen soll.

Bei dem neuen 330 Gramm schwerden und 1cm dicken GamePad, welches den Namen Archos GamePad tragen wird, ist ein 7 Zoll großer Touchscreen, der eine Auflösung von 1024×600 Pixel besitzt und 16 Millionen Farben darstellen kann, verbaut, sowie zwei Analog Sticks und typische Controller-Tasten. 

Beim Betriebssystem kommt hierbei Android 4.1 Jelly Bean zum Einsatz, wodurch theoretisch jedes Spiel genutzt werden kann, welches im Google Play Store erhältlich ist. Das Archos GamePad besitzt dabei einen 1,6 GHz schnellen Zwei-Kernprozessor, einen Grafik-Chip mit vier Rechenkernen, sowie einen internen Speicherplatz von 8GB, welches sich einfach per microSD auf bis zu 64GB erweitern lässt. Weiters verfügt der Handheld über einen Mini-HDMI-Anschluß, wodurch das Archos GamePad auch an einen Monitor angeschlossen werden kann.

Das Gerät wird noch vor Weihnachten erhältlich sein und voraussichtlich 149,99€ kosten. 

 

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.