Electronic Arts hat bekannt gegeben, dass Need for Speed Rivals, der neueste Teil der erfolgreichen Need for Speed-Reihe, ab sofort für PS3 sowie Xbox 360 und ab morgen für Xbox One erhältlich ist. Am 29. November erscheint der Titel auch für die PlayStation 4.

Need for Speed Rivals basiert auf der Frostbite 3-Engine und lässt Einzelspiehler-, Koop- und Mehrspieler-Modi durch das neue AllDrive-Feature miteinander verschmelzen. Insgesamt erwarten den Spieler über 60 lizensierte Sport- und Supersportwagen, wobei zum ersten Mal nach sieben Jahren auch Ferrari wieder mit an Bord ist.

Wir bei Ghost Games haben die Need for Speed-Reihe übernommen, um neue Energie in das Genre zu bringen, und genau das tun wir mit AllDrive“, so Marcus Nilsson, Executive Producer bei Ghost Games. „Dank AllDrive können die Spieler ihr eigenes organisiertes Chaos erschaffen, das von Fahrten alleine bis hin zu spontanen Gruppenverfolgungsjagden mit ihren Freunden reichen kann. In diesen unerwarteten Momenten entsteht eine neue und fesselnde Rennspiel-Erfahrung. Das ist die Richtung, in die unser Team Rennspiele der nächsten Generation führen will.

Need for Speed Rivals ist ab sofort für PlayStation 3, Xbox 360 und PC erhältlich. Darüber hinaus erscheint das Spiel zum Start der Next-Gen Konsolen am 22. November 2013 für Xbox One und am 29. November 2013 für PlayStation 4.

Quelle

Über den Autor

Kilian R.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.