Naschmarkt Linz: Kein urbaner Hotspot wie der Wiener Naschmarkt, an dem sich zahlreiche Restaurants, Bars und Lokale tummeln. Sondern ein neu eröffnetes Restaurant direkt im Atrium Center beim Eingang des OK-Platzes. Maria Stefani und Gerhard Zölss versuchen hier ihr Glück und es scheint zu gelingen.

Steaks, Surf & Turf, regionale Spezialitäten und eine große Auswahl an gutem Wein. Unter der Woche werden immer unterschiedliche Mittagsmenüs im Preisbereich von acht bis neun Euro geboten. Eines jeweils zusützlich vegan und laktosefrei. Dazu gibt es eine kleine À-la-carte-Auswahl und leckeres Frühstück von 9 bis 11 Uhr und am Samstag bis 14 Uhr.

Am Wochenende wird das Lokal zum Treffpunkt der Linzer, auf der Suche nach gutem Essen in Linz. Um 20:00 betreten wir  das Lokal, welches zu diesem Zeitpunkt sehr gut gefüllt ist. Ohne Reservierung hätten wir wohl mit einer größeren Gruppe keinen Platz bekommen. Das Lokal besitzt einen Raucher- sowie Nichtraucher-Bereich. Das Ambiente des Lokals ist sehr gut getroffen. Doch so schnell das Naschmarkt Linz voll war, so schnell leerte es sich dann auch im Laufe des Abends. Leider. Gegen 23:00 waren wir bereits einer der letzten Gäste, was schade ist. Ein tolles Lokal, doch die Gäste ziehen anscheinend weiter, was für die Atmosphäre schade ist. Ein Linzer Phänomen?

Das Essen im Naschmarkt Linz

Die Auswahl der Speisekarte ist sehr gut und besitzt genau die richtige Größe. Nicht zuviel, aber auch nicht zu wenig. Für jeden Geschmack etwas dabei. Preislich ist alles im gehobenen Bereich angesiedelt, aber noch akzeptabel. Wir entscheiden uns für mehrere Gerichte. Zum einen für das Lachssteak vom Grill mit Pink Grapefruit Risotto (ca. 17 €), sowie das 250g Steak inklusive Gemüse und Wedges (ca. 28 €) und werden nicht enttäuscht. Auf die Vorspeise verzichten wir vorerst. Im Nachhinein eine gute Entscheidung, da die Größe der Gerichte sehr gut ist. Auf den Punkt gebraten wird das Steak serviert, auch das Lachssteak überzeugt. Mehrmals wird nachgefragt, ob wir noch Wedges oder Grill-Gemüse haben möchten. Ein Pluspunkt! Als Nachspeise gönnen wir uns den Schokokuchen mit flüssigen Kern und Himbeer-Sorbetto (8 €). Auch hier werden wir nicht enttäuscht. Einfach perfekt!

Als Begleitung zum Essen steht eine große Auswahl an österreichischen Weinen zur Auswahl. Ob nur ein Achterl, die klassische 0,75 Flasche oder doch eine 1,5 Liter Großflasche. Ob für Weinfreunde der Wachau, des Südburgenlands oder auch Italien. Im Naschmarkt Linz wird jeder Weinliebhaber fündig. Auch für die Biertrinker und Anti-Alkoholischen Genießer wird gesorgt. Alles in allem ein gelungener Abend im Naschmarkt Linz.

Wer also ein weiteres Highlight für sein Essen in Linz erleben möchte, sollte im Naschmarkt Linz auf alle Fälle umgehend einen Tisch reservieren. Und danach in die Linzer Altstadt weiterziehen. Doch im Linzer Naschmarkt ist für den ersten Schritt am Abend für Gutes Essen und guten österreichischen Wein auf alle Fälle gesorgt.

Informationen zum Naschmarkt Linz

  • Adresse: Atrium, Mozartstraße 7, 4020 Linz
  • Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 9.00 bis 24.00 Uhr
  • Zur Website
  • Zur Karte
Naschmarkt Linz - Das neue Lokal zum Essen in Linz?
Essen
Trinken
Atmosphäre
Service
Preis/Leistung
Was uns gefallen hat
  • Regionales Essen
  • Große Auswahl an Weinen
  • Qualität des Essens
Was uns nicht gefallen hat
  • Ab 22:00 leert sich das Lokal
4.4Fazit
Leserwertung: (3 Votes)

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.