Ein bekannt gewoMicrosoft-Project-Glassrdener Patent-Antrag für eine Brille mit Augmented-Reality (AR) von Microsoft gibt genug Stoff für Gerüchte , der Konzern könne an einer Xbox-Brille arbeiten.

Mit dem Titel „Multiplayer gaming with Head-Mounted Display“ beschreibt der Patentantrag, dass man nicht Spiele über die Brille spielt kann, sondern viel mehr soll die Brille andere Spieler im Alltag identifizieren. Auch ist es möglich diese Leute dann zu einem Multiplayer-Match einzuladen, welches dann aber Stunden später auf der Xbox beginnt.

Die Brille soll Fremde bei direktem Anschauen durch das Eye-Tracking in der Brille direkt ihrer Xbox zuordnen können. Sollte die Gesichtserkennung nicht funktionieren, ist es durch ein eingebautes Mikrofon immer noch möglich die Person anhand der Stimme zu identifizieren und zuzuordnen.

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.