Vor 22 Jahren brach Link zum ersten Mal auf, um Prinzessin Zelda aus den Fängen des schurkischen Ganon zu befreien. Jetzt endlich vereinen die beiden ihre Kräfte und bieten dem Bösen gemeinsam die Stirn – in The Legend of Zelda: Spirit Tracks. Das brandneue Fantasy-Abenteuer für Nintendo DS Lite und Nintendo DSi kommt am 11. Dezember in den Handel.

Zeldas Geist begleitet Link durch geheimnisvolle Länder, Dörfer und Tempel und beeinflusst das Spielgeschehen ganz direkt. Dank Zelda kontrollieren die Spieler beispielsweise die mächtigen Rüstungen der Phantome. Mit ihrer Hilfe können sie sowohl diese neuen Verbündeten als auch Link selbst steuern, wenn es gilt, Gegner zu bekämpfen, Rätsel zu lösen oder Geheimnisse zu lüften. Und selbstverständlich fährt Zelda auch auf Links wandelbarer Lokomotive mit. So kann sie ihn auf seiner abenteuerlichen Reise immer mit ihrer Weisheit unterstützen und ihm helfen, neue Regionen und Hilfsmittel zu entdecken.

Gemeinsam bekämpfen Link und Zelda eine uralte, finstere Macht, die bisher unter dem Turm der Götter in Hyrule gefangen war, nun aber zu entkommen droht. Dabei kann Link nicht nur auf die Hilfe seiner neuen, alten Gefährtin bauen, sondern auch auf die Macht magischer Objekte: etwa auf den Sandstab, die Peitsche oder die Luftkanone, die kleine Tornados erzeugt, wenn der Spieler ins Mikrofon seines Nintendo DS pustet. Und dann gibt es noch die geheimnisumwitterte Flöte des Landes, die alles um Link herum verändert, sobald er die richtigen Melodien darauf spielt.

Die Spieler haben die Wahl, ob sie Links neues Abenteuer im Einzelspielermodus genießen oder sich in sechs unterschiedlichen Multiplayer-Arenen ins Vergnügen stürzen wollen. Dank der kabellosen Kommunikation des Nintendo DS können bis zu vier Spieler gleichzeitig in die fantastische Welt von The Legend of Zelda: Spirit Tracks eintauchen. Und weil es dort so viel Spannendes zu erleben und zu entdecken gibt, werden sie daraus so bald wohl nicht mehr auftauchen wollen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.