Langsam gibts doch schon kleine Infos zum ersten vollwertigen Wii – Zelda.

In einem Interview mit IGN erzählt Shigeru Myamoto folgende: 
"Wir machen Gebrauch von MotionPlus. Es ist sehr natürlich geworden – die Bewegungen deiner Arme werden exakt im Gameplay wiedergegeben. Dank technologischer Fortschritte hoffen wir, dass das Gameplay mehr Leuten zugänglich wird. Wir bemühen uns um den Gesamtfluss des Zelda-Spiels. Bisher laufen Zelda-Spiele dergestalt ab, dass man eine Oberwelt erkundet, in einen Tempel geht, diesen erobert und schließlich auf die Oberwelt zurückkehrt. Dieses traditionelle Konzept versuchen wir zu verändern. Das ist alles, was ich momentan mitteilen kann, mehr gibt es nicht bis zur E3 nächstes Jahr."

 Das ist zwar nicht viel, aber immerhin doch ein bisschen was. Allerdings wird das Warten auf die nächste E3 damit nicht leichter.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.