Gerüchten zu Folge soll Final Fantasy Versus XIII auf Final Fantasy XV umbenannt worden sein und soll außerdem ein PS4-exklusiver Titel sein.

Final Fantasy Versus XIII wurde bereits 2006 zusammen mit Final Fantasy XIII angekündigt. In den letzten Jahren ist es jedoch sehr ruhig um den Titel geworden, sodass bereits von einem Entwicklungsstopp geredet wurde. VGLeaks will Informationen haben, dass Square Enix die Entwicklung des Titels vor zwei Jahren stoppte, das RPG jedoch nicht eingestampft hat. Der Grund hierfür sei der Wechsel der Zielplattform, welche nun die PS 4 ist.

Darüber hinaus soll Sony an der Entwicklung des Titels beteiligt sein, wodurch das Spiel exklusiv für die PS4 erscheinen wird. Während dieses Prozesses habe Square Enix Final Fantasy Versus XIII auf Final Fantasy XV umbenannt. Sony hilft Square Enix unter anderem bei der Erstellung der Assets für Final Fantasy XV.

Über den Autor

Kilian R.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.