Es ist schon merkwürdig, wie sich die verschiedenen Vor- und Nachteile der beiden Nextgen-Konsolen auf Spiele auswirken. Obwohl die PS3 technisch gesehen besser ist, scheinen Xbox 360-Versionen der meisten Spiel oft ein Quäntchen besser zu sein.

Auch bei FF 13 gibt es, zumindest auf dem Papier, deutliche Unterschiede zwischen den beiden Versionen. So ist die Microsoft Variante 26 GB groß und wird auf 3 Discs erscheinen. Kurios dabei: Die PS3 Version beansprucht ganze 40 GB, passt dennoch auf eine einzige Blue-ray Disc. Unterschiede entstanden zum Beispiel die Kompression der Audio- und Videodateien und Mehrfachspeicherungen gewisser Files.

Ob und wie sich das am Ende auf die Spielqualität auswirkt, werden wir wohl erst am 9. März wissen. 

Wer unser exklusives Preview noch nicht gelesen hat, sollte das übrigens dringend nachholen. 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.