Dark Souls 2Wenn ihr in letzter Zeit Dark Souls II gespielt habt, könnten euch einige Veränderungen aufgefallen sein, denn das japanische Entwicklerteam From Software hat einen neuen Patch zu Dark Souls II veröffentlicht. Der Patch 1.03 zeigt vor allem Verbesserungen beim online-Multiplayer, aber auch einige andere gravierende Bugs wurden behoben.

Eine große Veränderung sind auch manche Bosse, denn diese machen nun etwas weniger Schaden als zuvor und man sieht den „You Died – Bildschirm“ nicht schon nach einem Schlag. Die wichtigsten Änderungen haben wir für euch zusammengefasst:

Multiplayer

  • Der „White Soapstone“ sollte jetzt immer einsatzbereit sein, damit man anderen Spielern helfen kann. (manchmal konnte man das Item nicht auswählen)
  • Blutflecken und Schriftzüge werden nun besser angezeigt. (manchmal tauchten diese nicht auf)
  • Charaktere sehen nun wirklich so aus wie vor dem Beschwören.
  • Multiplayer Verbindung ist generell besser.
  • Während man beschwört ist, kann man keine Covenant-Ringe mehr abnehmen.
  • Im Gebiet Earthen Peak fällt man nicht mehr durch den Boden wenn man beschwört wird.

Menü und Bedienung

  • Start Menü und Bonfire Menü Performance wurden verbessert.
  • Holder of the Fort Trophäe wird nun angezeigt.
  • Controller vibriert beim blocken mit dem Schild

Andere Problemlösungen

  • Im Drangleic Castle kann nun eine weitere Tür geöffnet werden. (Die Tür war vorher schon da, aber man konnte sie nicht öffnen)
  • Nach dem Ableben mit dem Ring of Life Protection behält man seine Seelen nun tatsächlich.
  • Man fällt nicht mehr durch die Fahrstühle wenn man gleichzeitig Magie und das Fernglas benützt.
  • Pfeile machen nun immer Schaden, auch bei weiten Entfernungen.
  • Beispielsweise in „Things Betwixt“ wurde eine Nachricht hinzugefügt.
  • Die Items in einem Gebiet werden nicht mehr ohne „Bonfire Ascetic“ respawnt.
  • Einige spielerische Elemente von Licia wurden verbessert.
  • Die Anforderungen für den Brotherhood of Blood Covenant wurden entschärft.

Kalibrierung

  • Item “Corrosive Urn” – Stärke reduziert
  • Twinblade Waffen – Durability erhöht
  • Das “Moonlight Greatsword” –  kann nicht enchanted werden und ist langsamer
  • “Gyrm Warrior Greathelm” – Wieght, Poise, Defense erhöht
  • “Ring of Thorns” – Schaden reduziert
  • “Old Sun Ring” – Schaden reduziert
  • Zaubersprüche “Soul Spear” und “Crystal Soul Spear” – gehen nicht mehr durch Gegner durch und können somit nur noch einem Gegner schaden
  • Zauberspruch “Soul Greatsword” – Wirksamkeit wird zeitlich angepasst
  • Zaubersprüche “Homing Soulmass” und “Homing Crystal Soulmass” – benötigen weniger Stamina und sind schneller
  • Zauberspruch “Soul Geyser” – Schaden reduziert
  • Wunder “Wrath of the Gods” – benötigt weniger Zeit um Schaden zu verursachen
  • Pyromantie “Firestorm,” “Fire Tempest,” “Chaos Storm,” “Flame Swathe,” “Forbidden Sun” – Schaden reduziert
  • Pyromantie “Firestorm,” “Fire Tempest,” “Chaos Storm” – nimmt mehr Zeit in Anspruch
  • NPC´s “Lucatiel of Mirrah,” “Pilgrim Bellclaire,” “Benhart of Jugo,” “Manscorpion Tark” – Verteidigung erhöht
  • Gegner “ Rupturing Hollow” – HP reduziert
  • Gegner “Hollow Mage,” “Amana Priestess” – verfolgen nicht mehr so weit
  • Gegner “Hammersmith” – reduziert die Vibrationen nach einem Schlag
  • Area Boss “The Last Giant” – Schaden reduziert
  • Area Boss “The Lost Sinner” – HP und Schaden reduziert
  • Area Boss “Royal Rat Authority” – Schaden reduziert
  • Area Boss “The Duke’s Dear Freja” – Schaden reduziert
  • Area Boss “The Lost Sinner” im NG+ – Schaden und HP reduziert
  • Area Boss “Flexile Sentry” im NG+ – Schaden und HP reduziert

Quelle

Über den Autor

Anel.K

Mein Name ist Anel Kubat, ich wohne in Salzburg und bin Redakteur bei nextgen.at. Ich mag so ziemlich alle Arten von Games, doch am liebsten spiele ich RPGs.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.