Seit heute ist der neueste DLC für Call of Duy: Ghosts verfügbar, die Rede ist von Devastation und dazu gibt es nun weitere Informationen. Diese Infos betreffend den Preis, sowie Details zu den Karten, die vor dem Kauf des DLCs möglicherweise interessant sein könnten.

Call-of-Duty-Ghosts1Devasation, so heißt der neueste DLC zu Call of Duty: Ghosts, welcher ab heute verfügbar ist. Publisher Activision hat nun neue Informationen veröffentlich, wie zum Beispiel den endültigen Preis. Zwar wenig überraschend, aber dennoch relevant, kostet das neue Call of Duty: Ghosts DLC 14,99€, wenn ihr euch dieses einzelnd zulegt. Kostengünstiger wird es, wenn ihr euch alle vier DLCs zulegen wollt, denn dann kosten diese 49,99€, wodurch der Einzelpreis der DLC gesenkt werden kann.

In dem neuen DLC erwarten euch wie gewohnt vier neue Maps und hierbei handelt es sich um die Karten Ruins, Collision, Behemoth und Unearthed. In der ersen Karte – Ruins – kommt ihr zu den Überresten eines mexikanischen Tempels auf einem Berg, wo es wegen eines großen merkbaren Höhenunterschied vorallem für Waffen mit hoher Reichweite einfacher wird. Zusätzlich dazu ist es dort auch möglich, die Gestalt des Kult-Charakters Predator anzunehmen und dessen besondere Fähigkeiten zu verwenden.

Bei der zweiten Karte handelt es sich um Collision und dort werden sich vor allem Liebhaber von schnellen Gefechten im „Run-and-Gun“-Stil sehr zu Hause fühlen. Spielort der Karte ist New York, wo ihr auf einem Containerschiff unter einer zerstörten Brücke euer Unwesen treiben werdet.

Die dritte Karte „Behemoth“ spielt sich in Südamerika ab und bietet weitläufige Flächen sowie kompakte Innenräume, wo vorallem Waffen auf kurzer Distanz einen Vorteil haben werden. Zudem habt ihr die Möglichkeit, nach Erfüllen eines speziellen Feldbefehls in einen Kampfhubschrauber zu steigen.

Abgeschlossen wird das neue Call of Duty: Ghosts DLC mit der vierten Karte, Unearthed, und steht euch eine überarbeitete Version der Karte „Dome“ aus Call of Duty: Modern Warfare 3 gegenüber, allerdings mit neuen Geheimnissen. Diese Karte gestaltet sich recht kompakt und ist für alle Spielertypen geeignet.

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.