Das Team, das sich mit der Entwicklung von Burnout Pardise befasst, äußerte sich über die Schwächen der kürzlich erschienenen Demo.

Es heißt die Demo wurde erst nach der Fertigstellung der Vollversion erstellt.

Deshalb könne mann sich noch kein richtiges Bild machen, wie das Endprodukt sein wird.

Es sei auch nicht üblich, dass eine Demo einen vollwertigen Online Modus enthalte.

Das Team ist sowieso der Ansicht, dass mann nie das ganze Potenzial von Burnout Paradise in eine Demo verpacken kann.

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.