Nun ist es offiziell! Nachdem es bereits Gerüchte zum Start der Battlefield Hardline Beta am 3. Februar gab, hat Publisher Electronic Arts diesen Termin nun offiziell bestätigt. Die Beta wird weltweit für PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One und Xbox 360 zur Verfügung stehen.

Battlefield-Hardline-Beta

Gute Nachrichten für alle Battlefield Fans, denn mit der Battlefield Hardline Beta kann man ab dem 3. Februar einen Einblick in das neuste Spiel der Battlefield-Reihe erhalten. Bis zum 8. Februar können Spieler den brandneuen Mehrspielermodus in einer offenen Beta ausprobieren. Als Cops oder Gangster haben sie die Chance drei neue Spielmodi auf drei verschiedenen Maps zu erleben.

„Für unser Team gibt es nichts Wertvolleres als die Nähe zu unserer Community. Ihre Leidenschaft ist die Grundlage unserer Arbeit, und ihr Feedback hat uns geholfen, Hardline zu einem besseren Spiel zu machen“, sagte Steve Papoutsis, General Manager von Visceral Games und Executive Producer bei Battlefield Hardline. „Wir wünschen uns, dass die Fans die Beta nächste Woche ohne Pause spielen, und sind uns sicher, dass wir genug Feedback für das letzte Feintuning erhalten.“

Highspeed-Verfolgungsjagden im Hotwire-Modus

In der offenen Mehrspieler-Beta sind drei verschiedene Maps und Modi vertreten, die einen Einblick in die Cops & Gangster-Welt ermöglichen. Mit dem brandneuen Hotwire-Modus halten Highspeed-Verfolgungsjagden Einzug auf das Schlachtfeld. Die Gangster müssen anhand einer Wunschliste Autos klauen, die Cops hingegen müssen sie beschlagnahmen. Der Hotwire-Modus, in dem es auf Teamwork und einen präzisen Fahrstil ankommt, kann in der Beta auf zwei Maps gespielt werden (Downtown und Staubwüste). Auf der Map Staubwüste können die Spieler zudem auch den klassischen Battlefield-Modus Eroberung mit epischen Schlachten für bis zu 64 Spieler* erleben. Mit dem Modus Überfall präsentiert die Beta darüber hinaus einen weiteren neuen Modus von Battlefield Hardline. Auf der Map Banküberfall versuchen die Gangster einen gigantischen Coup zu landen, in dem sie einen Banktresor knacken und ihre Beute zu Übergabepunkten bringen. Das Team der Cops versucht sie gemeinsam aufzuhalten.

Hacker-Modus erstmals spielbar

In der Battlefield Hardline-Beta haben die Spieler Zugriff auf die volle Bandbreite des Mehrspieler-Fortschrittsystems, inklusive neuer Waffen, Fahrzeuge, Gadgets und Ausrüstungen. Schnellere Fluchtmethoden wie Seilrutschen und Muscle Cars, neue Zugangstaktiken wie Kletterhaken sowie nicht-tödliche Zugriffe wie Verhaftungen, Verhöre oder Stunguns ermöglichen ganz neue Strategien. Als Sahnehäubchen präsentiert die Beta auch einen ersten Einblick in den neuen Hacker-Modus. Ein Spieler jeder Seite kann das Schlachtfeld auf verschiedene Arten hacken, indem er beispielsweise Überwachungskameras kontrolliert, Gegner sichtet oder seinem Team Angriffs- oder Verteidigungszonen zuweist. Der Hacker-Modus kann in allen Beta-Spielmodi eingesetzt werden.

Battlefield Hardline bringt die für die Reihe so bekannte und atemberaubende Zerstörung mit ausufernden urbanen Gefechten nach Los Angeles und Miami. Dank der Leistungsfähigkeit der Frostbite 3-Engine präsentiert Battlefield Hardline eine von Verbrechen und Vergeltung geprägte Einzelspieler-Episodenkampagne, in deren Zentrum der frisch gebackene Detective Nick Mendoza vom Miami PD steht. Zum Leben erweckt wird das Ganze von erfahrenen Hollywood-Schauspielern und -Autoren wie Alexandra Daddario (True Detective), Wendy Calhoun (Justified) und Benito Martinez (The Shield).

Die erste Folge des Developer Diary zeigt einen Einblick in die Arbeit von Visceral an Battlefield Hardline:

Battlefield Hardline ist ab dem 19. März für PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One und Xbox 360 erhältlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.