Laufend wird am aktuellen Battlefield 4 gearbeitet um alle bekannten Fehler und Bugs so schnell wie möglich zu beheben. Nun hat Publisher Electronic Arts wieder einen neuen Battlefield 4 Patch veröffentlicht, der absofort für PS4 und PS3 verfügbar ist.

battlefield-4

Die PC Version von Battlefield 4 hatte bereits vor einigen Tagen den offiziellen Patch erhalten und nun sind die beiden Konsolen aus dem Hause Sony, die PS4 und PS3, an der Reihe. Besitzer der Battelfield 4 Version der Xbox One und Xbox 360 müssen sich zwar noch ein wenig gedulden, doch der Patch für die Konsolen von Microsoft wird auch bald verfügbar sein. Electronic Arts konnte zwar keinen genauen Termin nennen, verwies jedoch auf Entwickler Dice, die bereits den Patch für die Xbox 360 und Xbox One für Jänner angekündigt hatten. Hier der EA-Kommentar zur Xbox 360 und Xbox One Version:

Dice hat angekündigt, dass im Januar alle Plattformen gepatcht werden. Nach PC und PS 3/4 stehen die Chancen günstig, dass als nächstes Xbox 360 und One ein Update erhalten.

Hier nun alle Verbesserungen des aktuellen Battlefield 4 Patch für die PS4 und PS3:

  • Diverse Korrekturen um die allgemeine Stabilität weiter zu verbessern
  • Ein Fehler im Spiel, bei dem bereits Blut-Effekte angezeigt wurden noch bevor der Soldat überhaupt Schaden bekommen hat oder andere Effekte auf Schaden hingewiesen haben, konnte identifiziert und behoben werden
  • Ein Anzeigefehler, bei dem ein Soldat offenbar mit 1 HP starb anstatt mit 0 HP konnte behoben werden
  • Die Fehldarstellung von gewissen Rängen in der Punkteübersicht wurde behoben
  • Die Reparatur-Raten aller Fahrzeuge wurden angepasst, Fahrzeuge mit weniger Lebenspunkten (wie z.B. Jets und Transportfahrzeuge) werden nun langsamer repariert
  • Ein Problem, dass beim Todesbildschirm die falsche Gesundheit des Gegners anzeigt (Es wurden noch 100% Leben angezeigt obwohl der Gegner bereits verwundet war), konnte behoben werden
  • Das Problem mit Team-Spielermarkierungen, die in manchen Situationen nicht angezeigt wurden und so zu Teambeschuss führten, konnte behoben werden
  • Korrektur der Ansicht im Kampfpanzer, die Munitionsbox des schweren MGs sollte nun nicht mehr die Sicht des Fahrers verdecken
  • Der Schaden der 20mm Kanone im Tarn-Jet wurde um 25% angehoben
  • Die Steuerung der Tarn-Jets wurde angeglichen, die verschiedenen Jets sind nun etwas identischer bei der Steuerung. F35 und J-20 sind etwas wendiger, während die Su-50 etwas träger reagiert
  • Die Steuerung der Angriff-Jets wurde angeglichen, alle Angriff-Jets sind nun etwas träger in der Steuerung als zuvor
  • Ein Kamerafehler der beim Waffenwechsel in geduckter Haltung auftreten konnte, wurde behoben
  • Ein gelegentlich auftretender Soundfehler beim Fahren von Radpanzern konnte behoben werden
  • China Rising: Ein Animationsfehler bei Motorrad-Beifahrern die gerade zielen, wurde behoben
  • Korrektur der Synchronisation von Soldaten-Animationen in der Ego Perspektive als auch in der dritten Person Kamera. Dieser Fehler konnte dazu führen, dass ihr Schaden bekommen habt obwohl ihr bereits in Deckung gegangen seid.

Quelle

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.