Das Prequel zu Arkham Asylum bekommt einen Multiplayer Modus.

Als der britische Entwickler Rocksteady Studios das Superheldenspiel Batman Arkham: Asylum auf den Markt brachte, bewiesen sie das Lizenzspiele nicht nur gut sein können, sondern das es auch möglich ist sie in den Videospieleolymp zu befördern. Nun kommt die dritte Iteration in der Arkham Serie, die nun aber von Warner Bros. Montreal entwickelt wird. Neben einer größeren Welt, neuen Bösewichten und anderen Sprechern kommt nun auch noch ein Multiplayer dazu.

Da die Vorgänger reine single-player Spiele waren, sind Fans nun gespannt darauf wie sich der Multiplayer auf das Spiel auswirken wird. Der Mehrspieler Modus wird jedoch nicht von Warner Bros. Montreal sondern von Splash Damage entwickelt. Splash Damage hat den Multiplayer von Doom 3 sowie Return to Castle Wolfenstein gemacht und den Ego Shooter Brink entwickelt

Der Multiplayer wird einen 3 vs 3 vs 2 Modus beinhalten. Man kann sich dabei zwischen den beiden Gangster Fraktionen entscheiden oder ob man in die Rolle von Batman bzw. Robin schlüpfen will.

Das Releasedatum von Batman Arkham: Origins ist für den 25. Oktober 2013 angesetzt und soll für Playstation 3, Xbox 360, Wii U und PC erscheinen.

Über den Autor

Andrej

Mein Name ist Andrej, ich komme aus Kärnten. Gaming zu einer meiner ganz großen Leidenschaften. Ich spiele alle Arten von Games, da ich der Meinung bin dass es in jedem Genre tolle Spiele gibt die es Wert sind zu spielen. Die Mass Effect und Uncharted Reihe sind derzeit meine liebsten Franchises obwohl The Legend of Zelda immer einen ganz besonderen PLatz in meinem Herzen haben wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.