assassins-creed-4-black-flagErst vor kurzem kam der neueste Ableger der Assassin´s Creed Reihe in die Regale. Assassin´s Creed 4: Black Flag erschien vor einigen Wochen für die Current-Gen Konsolen. Der Titel ist eines der Launch Spiele für Microsofts Xbox One und wir konnten uns es nicht entgehen lassen, wieder mit Edward Kenway in See zu stechen und viele Abenteuer zu erleben. Spielerisch hat sich so gut wie nichts verändert deshalb möchten wir euch auch auf unseren PS3 Test von Assassins Creed 4: Black Flag verweisen. Dort wurden spielerische Hintergründe genauer betrachtet.

In  Assassin´s Creed 4  spielt man erstmals einen Piraten.  Das gesamte Spiel sah in der PS3 Version schon verblüffend gut aus. Grafisch wurde aber noch eins drauf gesetzt.  Die Xbox One Variante sieht noch eine Spur besser aus. Man erkennt die Verbesserung schon sehr früh im Spiel, zum Beispiel an den Regentropfen. Das herabstürzende Nass war in der Vorgänger Version fast unsichtbar und wirkte nicht gerade realistisch. Auf der Next-Gen Konsole wirkt alles viel realitätsnäher. Egal ob man vom angesprochenen Regen oder von den großartigen Kulissen spricht, die Umgebung sieht fantastisch aus. Speziell mit einer realistischen Holzdarstellung haben viele Entwickler ihre Probleme, aber Ubisoft ist mit Assassin´s Creed 4: Black Flag ein wahrer Augenschmaus gelungen. Auch die feinen Textilien, der Kleidung, sehen verblüffend aus. Optisch wurde auch an den Schatten gefeilt. Diese sehen viel weicher und somit auch realistischer aus.

Spielerisch hat sich so gut wie gar nichts verändert. Auch bei der Nextgen Version von Assassin´s Creed 4: Black Flag kann man alle Gegner sehr leicht bezwingen. Dadurch merkt man, dass an der gegnerischen KI kaum geschraubt worden ist. Was einem spielerisch zugutekommt ist die detailreichere Kulisse. Durch die genauere Umgebung kann man sich viel besser verstecken und anpirschen.

Fazit

Im Großen und Ganzen hat sich nicht viel geändert. Assassin´s Creed 4: Black Flag gefiel uns auf den Current-Gen Konsolen auch schon sehr gut. Die Nextgen Version ist, vor allem durch die verschönerte Optik, die bessere Version. Spielerisch hat sich so gut wie gar nichts verändert. Alle die die Xbox 360 oder die PS3 Version schon zuhause haben, können ruhig auf den Current-Gen Konsolen weiter in See stechen. Wenn ihr noch keine Version besitzt nehmt lieber die Next-Gen Versionen, denn diese sind in der Optik schöner. Wir finden alle Versionen des Spiels gut und jeder Fan der Assassinen sollte sich den neuesten Titel der Reihe nicht entgehen lassen.

Pro

  • Schönere Kulissen
  • Charakterdarstellung gelungener
  • Textilien und Holz sehr schön dargestellt
  • Das „Schleichen“ funktioniert besser

Contra

  • Wasserbewegungen noch immer unrealistisch
  • Gegnerische KI nicht verbessert
  • Fast Ident mit den Current-Gen Versionen

9/10

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.