Kurz vor dem Release von  Assassin’s Creed II am 19. November 2009, zeigt das sechste und letze Entwicklertagebuch den neuen Animus mit dessen Hilfe Desmond in die Erinnerungen seiner Vorfahren schlüpft und den Spieler den aufregenden Rachefeldzug von Ezio Auditore da Firenze erleben lässt. Außerdem werden die vielfältigen und lebendigen Städte aus Assassin’s Creed II in den Fokus gerückt. Neben den grandios in Szene gesetzten Metropolen der italienischen Renaissance wird es Dank dem neuen Wirtschaftssystem möglich sein, in eine Villa samt umliegendem Dorf zu investieren und der Region so zu neuem Glanz zu verhelfen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.