Bei Assassin’s Creed 3 wird es eine große Hauptstory geben, wie wir sie von AC schon kennen und einige Stunden kleinerer Sidequests. Man geht wieder hauptsächlich von Mission zu Mission, allerdings hat man auch einen Open World Bereich, in der man sich umsehen und die Welt erforschen kann.

Dieses Mal spielt das Game in den alten USA, zur Zeit des Unabhängigkeitskrieges. So kommt es durchaus vor, dass man sich an der Front findet, oder auf dem Meer. Doch es gibt auch eine umfangreiche Story, historische Ansichten und Karten von New York, Boston und Frontier. Man klettert wieder auf erhöhte Punkte, um mehr Umgebung zu erforschen und die Missionen scheinen wieder sehr vielversprechend zu werden.

Die Demo, welche wir angespielt haben, ist eine eher ungewöhnliche Demo für die Assassin’s Creed Serie gewesen, nämlich eine Seeschlacht. Auch hier gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Munition  und man erhält auch trotz des unbekannten Terrains das typische Assassin’s Creed Feeling.

Launch ist der 30. Oktober 2012

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.