Die neueste Aquisition von Apple.

Da wird Tim Cook gut schlafen können. Die kalifornische Elektronikfirma Apple hat das führende Schlaftracking Unternehmen Beddit aufkauft. Offizielles Wort gab es noch keines von beiden Firmen. Stattdessen wurde das ganze recht sneaky in einem Privatsphäre Update auf der Beddit Webseite mit den Worten: 

Beddit wurde von Apple gekauft. Deine persönlichen Daten werden gesammelt und im Sinne von der Apple Privatsphäre Praktik benutzt.

Ein Traum für Schlaflose!

Warum das interessant ist? Beddit macht die beliebteste Hardware und Software um mit dem Handy den eigenen Schlaf zu messen. Neben Schlafgewohnheiten zeichnet die Software zusammen mit einer Smartwatch oder den eigenen Geräten auch Bewegungen, Herzschlaf und mehr auf. Die Software analysiert dann ob dein Schlaf auch erholsam genug ist.

Und jetzt?

Lässt sich da eine neue Strategie von Apple herauslesen? Oder will Apple nur dafür sorgen, dass die eigenen Mitarbeiter gut ausgeruht in die Arbeit kommen und nicht immer den Kaffee leer saufen? Die Zukunft wird’s zeigen. Bis dahin solltet ihr aber mal einen Blick auf das offizielle Beddit Video werfen:

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.