Seit 18. November 2012 ist die neue Nintendo Wii U nun in den USA erhältlich und User haben wahrscheinlich einen kleinen Schock erlitten, als sie ihre Nintendo Wii U mit dem Internet verbunden haben. Denn wie einige User berichten gibt es bereits einen Launch-Patch, der an und für sich nicht ungewöhnlich ist. Schockierend daran ist jedoch, dass dieser Patch rund 5GB groß sein soll! Eine offizielle Stellungnahme von Nintendo gibt es dazu noch nicht.

Erfahrene Gamer wissen, dass man bei einem Update-Vorgang die Konsole auf keinen Fall ausschalten sollte. Einigen Usern war dieser Update-Vorgang jedoch zu mühsam, was der neuen Nintendo Wii U Konsole nicht wirklich gefiel, und was in einigen Fällen zum sogenannten Brick führte (die Konsole war nicht mehr funktionstüchtig).

Bleibt zu hoffen, dass dieses Problem bis zum Launch in Europa am 30. November 2012 behoben wird. 

Über den Autor

Konrad

Mein Name ist Konrad Lyzczarz, ich bin Herausgeber von Nextgen.at, bin 32 Jahre alt und wohne in Wien!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.